Ästhetische Dermatologie – schönere und jüngere Ausstrahlung ohne sichtbare Veränderung

Wer sich in seiner Haut wohl fühlt, strahlt dies nach aussen aus. Gerne helfen wir Ihnen, diese Zufriedenheit zu erhalten oder wiederzuerlangen.

Da sich jede Haut anders verhält und unser Ziel ist, Ihre Erwartungen bestmöglich zu erfüllen, ist ein individuelles Vorgehen wichtig. Sie erhalten von uns eine umfassende und ehrliche Beratung zu Aufwand, Risiken und erreichbaren Ergebnissen möglicher Therapiealternativen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir das beste Behandlungskonzept.

Mit zunehmenden Lebensjahren erscheinen leider immer mehr unerwünschte Veränderungen an unserer Haut: Sonnen- bzw. Altersflecken, Chloasma / Melasma, Falten (z.B. Zornesfalte zwischen den Augen, Stirnfalten, Krähenfüsse, Raucherfältchen), schlaffe Haut, Narben, seborrhoische Keratosen (Alterswarzen), grobporige, zu Rötungen neigende Haut, Blutschwämmchen, Besenreiser, Milien (Griesskörnchen), Xanthelasmen, übermässige Behaarung . . .

Wir können Ihnen helfen, Ihre Haut wieder ebenmässiger, jünger und frischer erscheinen zu lassen. Sie sollen nicht anders aussehen, nur entspannt, ausgeruht – einfach besser! Der grösste Erfolg ist es, wenn selbst gute Freunde von Ihnen die durchgeführten Massnahmen nicht erkennen, Sie jedoch mit Bemerkungen wie: „Du siehst gut aus, warst Du im Urlaub?“ oder „Dir geht es wohl sehr gut!“ begrüssen.

Um dies zu erreichen, können wir Ihnen verschiedene, jeweils auf Sie individuell angepasste Behandlungsverfahren anbieten:

Kleine Knitterfältchen (v.a. Wangenbereich, Handrücken), grobporige Haut und Pigmentflecken können besonders effektiv mittels der modernen, fraktionierten CO2-Laser-Techologie behandelt werden. Dabei werden feinste Löchlein in der Haut erzeugt, die dann durch Reparaturvorgänge zu einer geordneten Haut- und Pigmentstruktur führen. Zum Abtragen von Alterswarzen (seborrhoische Keratosen) und Xanthelasmen (Fettansammlungen in der Augenumgebung) kommt vor allem der unfraktionierte CO2-Laser zum Einsatz. Allen CO2-Lasertherapien ist eine hautabtragende, sehr effektive Wirkung gemeinsam, weshalb in der Vorbereitung lokale Betäubungsmittel eingesetzt werden. Gewöhnlich reicht eine einmalige Behandlung aus. Nach der Lasertherapie treten Krusten auf, die sich nach 5-7 Tagen wieder ablösen.

Zur Behandlung von durch Muskelbewegung ausgelösten mimischen Falten (z.B. Zornesfalten, Stirnfalten, Krähenfüsse) eignet sich besonders gut das Eiweiss Botulinumtoxin. Die Behandlung erfolgt mittels feinster Injektionen und ist fast schmerzfrei. Sie können direkt danach wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Die Wirkung setzt nach 2-4 Tagen ein und hält meistens 3-5 Monate an. Bei regelmässiger Durchführung ist eine Wirksamkeitsverlängerung möglich.

Hyaluronsäurehaltige Filler sind besonders effektiv zum Auffüllen von Falten durch schlaffes, abgesunkenes Gewebe (v.a. Nasen-Mund-Region), zur Gesichtsmodulation (v.a. Wangen, Lippen) oder zum Ausgleich von eingesunkenen Narben. Hyaluronsäure ist ein natürlicher Stoff, der Wasser in der Haut bindet und ihr dadurch zu mehr Festigkeit und Volumen verhilft. Er wird mittels feiner Injektionen unter die zu korrigierende Stelle gespritzt. Die Wirkung ist sofort sichtbar und hält – je nach verwendetem Produkt – zwischen 3 und 18 Monaten an. Selten kann es zu kleinen Blutergüssen kommen. Bei Wunsch kann die Therapie beliebig wiederholt werden. Allergische Reaktionen auf diesen Stoff sind nicht bekannt.

Zur Behandlung von Rötungen im Gesichtsbereich, erweiterten Blutgefässen, Blutschwämmchen und Besenreisern wie auch zur dauerhaften Enthaarung bietet sich der sehr wirksame Dioden-Laser an, der hierfür bestmögliche Behandlungsergebnisse aufweist. Bei Besenreisern kann alternativ eine Sklerosierungs-Behandlung mit feinen Injektionen vorgenommen werden. Beiden Therapieverfahren liegt die Erzeugung einer lokalen Entzündungsreaktion in den Blutgefässen zugrunde, welche dadurch verklebt und nicht mehr durchgängig werden.

Erst wenn Sie mit dem Resultat zufrieden sind, sind auch wir zufrieden!